Prominenter Besuch bei der Stallwächterparty 2018 in Berlin

24. Juli 2018

Prominenter Besuch bei der Stallwächterparty 2018 in Berlin

[Bild: Frank Winterfeldt, THW]

In der Sonderausstellung „Baubionik – Biologie beflügelt Architektur“ wurden interdisziplinäre Forschungsergebnisse aus dem Sonderforschungsbereich TRR141 präsentiert, bei denen Bauweisen und Wirkprinzipien aus der Biologie in die Technik übertragen wurden. Der Rosenstein-Pavillon zeigt auf, wie sich die Form und das Tragwerk eines Bauwerkes durch Materialverteilung verbinden lassen; er trägt den Beinamen „Forma Stabilitatis“ (lat. Schönheit der Festigkeit/Stabilität). Die Anordnung der Poren basiert hierbei auf dem Spannungszustand innerhalb der Tragstruktur. Dieser Ansatz erlaubt die signifikante Reduktion des Eigengewichts der Struktur unter Beibehaltung der Tragfähigkeit. Der Pavillon wurde vom Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) entworfen und in Kooperation mit dem ISW hergestellt und errichtet. Der Rosenstein-Pavillon wurde nach der Sonderausstellung in der Landesvertretung von Baden-Württemberg in Berlin zur Stallwächterparty aufgebaut und steht dort bis Ende Oktober 2018.

[Bild:Frank Winterfeldt, THW]
[Bild:Daria Kovaleva, ILEK Uni Stuttgart]

November 2018

Oktober 2018

Juli 2018

Juni 2018

Mai 2018

März 2018

Februar 2018

Januar 2018

Dezember 2017

Oktober 2017

August 2017

Mai 2017

März 2017

Februar 2017

Dezember 2016

November 2016

Mai 2016

April 2016

März 2016

November 2015

September 2015

Juli 2015

Juni 2015

Mai 2015

April 2015

März 2015

Januar 2015

September 2012

August 2012

Juni 2012

Februar 2012