Exzellenzcluster IntCDC

Integrative Computational Design and Construction for Architecture
[Foto: IntCDC, University of Stuttgart]

Das Exzellenzcluster IntCDC ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt in Stuttgart mit dem Fokus der wirtschaftsnahen Grundlagenforschung im Bereich der Architektur und Baufertigung. Seit 2019 läuft die erste siebenjährige Förderperiode des Exzellenzclusters als eines der bedeutendsten und umfangreichsten Förderprojekte der DFG.

Der Bausektor konsumiert bereits heute mehr als 40% der globalen Ressourcen und Energie, doch der Raumbedarf nimmt weiter dramatisch zu: In den nächsten 35 Jahren sind neue städtische Bauten für 2,6 Mrd. Menschen zu schaffen (ca. 400.000 Wohnungen in deutschen Städten). Digitale Technologien bieten neue Lösungsansätze zur Produktivitätssteigerung im Bauwesen. Ziel des Exzellenzclusters ist es, das volle Potential digitaler Technologien zu nutzen, um das Planen und Bauen in einem integrativen und interdisziplinären Ansatz neu zu denken (Vision in ABB.1). Durch einen systematischen, ganzheitlichen und integrativen computerbasierten Ansatz sollen die methodischen Grundlagen für eine umfassende Modernisierung des Bauschaffens gelegt werden. Eine zentrale Zielsetzung ist die Entwicklung einer übergeordneten Methodologie des „Co-Design“ von Methoden, Prozessen und Systemen, basierend auf interdisziplinärer Forschung zwischen den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Ingenieurgeodäsie, Produktions- und Systemtechnik, Informatik und Robotik sowie Geistes- und Sozialwissenschaften (siehe ABB.2). Das ISW ist Forschungspartner in 4 von 19 Teilprojekten (TP), die im Folgenden präsentiert werden.

Das Bauen der Zukunft - Vision (c) IntCDC, University of Stuttgart
ABB.1: Das Bauen der Zukunft - Vision
Co-Design Philosophie (c) IntCDC, University of Stuttgart
ABB.2: Co-Design Philosophie
Frederik Wulle
M.Sc.

Frederik Wulle

Wissenschaftlicher Mitarbeiter "Mechatronische Systeme und Prozesse"

Benjamin Kaiser
M. Sc.

Benjamin Kaiser

Wissenschaftlicher Mitarbeiter "Industrielle Steuerungstechnik"

Martin Wolf
M.Sc.

Martin Wolf

Wissenschaftlicher Mitarbeiter "Mechatronische Systeme und Prozesse"

Zum Seitenanfang