Dieses Bild zeigt

Additive Fertigung

Wir erforschen und entwickeln neue steuerungstechnische Lösungen der Additiven Fertigung für den industriellen Einsatz

Die Additive Fertigung ist eine aufstrebende Technologie, deren aktuelle Herausforderungen sich in drei Schwerpunkten konzentrieren: Mangelhafte Produktqualität,  unzureichende Prozesseigenschaften sowie ein geringer Automatisierungsgrad. Das ISW geht diese Thematiken mit der Entwicklung verschiedener Werkzeuge und Methoden an. Neue Kinematiken und passende Bahnplanungsalgorithmen erlauben unter anderem die Fertigung von belastungsoptimierten Bauteilen. Durch Modellierung und Simulation, in Verbindung mit der Erweiterung einer offenen Steuerungsplattform, kann der Druckprozess besser verstanden und kontrolliert werden. Die Effizienz und der Automatisierungsgrad des Prozesses werden mithilfe einer generischen Steuerungsarchitektur für Extrusionsprozesse sowie der Entwicklung von Fertigungsstrategien für hybride Prozesse gesteigert. Beim Einsatz und bei der Entwicklung dieser Werkzeuge baut das ISW auf seine langjährige Erfahrung in den Forschungsfeldern Steuerungsalgorithmen und -architekturen, Antriebsregelung, Simulation und Maschinentechnik und profitiert auch stark von seiner interdisziplinären Kompetenz.

Ihre Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt Engelberth
M.Sc.

Tim Engelberth

Gruppenleiter "Mechatronische Systeme und Prozesse"

Dieses Bild zeigt Kretschmer
Dipl.-Ing.

Felix Kretschmer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter "Software- und Engineeringmethoden"