Dieses Bild zeigt

Maschinentechnik

Entwicklung und Untersuchung neuartiger Vorschubantriebskonzepte, Sonderkinematiken und Maschinenkomponenten bis hin zu Maschinen und Anlagen

Das statische und dynamische Verhalten von Maschinen und Produktionsanlagen entscheidet über die Qualität und Effizienz durchzuführender Fertigungsprozesse. Da sich das Gesamtverhalten aus dem gekoppelten Zusammenspiel der Komponenten ergibt, wird deren Weiterentwicklung bzw. der Erforschung alternativer Ansätze eine hohe Bedeutung zugemessen, um steigenden Anforderungen aus dem Maschinen- und Anlagenbau gerecht zu werden.

Das ISW forscht in diesem Bereich an neuartigen Vorschubantriebskonzepten, alternativen Sonderkinematiken sowie an der Weiterentwicklung gängiger Antriebssysteme (Kugelgewindetriebe, Zahnstange-Ritzel-Antriebe, Lineardirektantriebe). Dies umfasst neben konstruktiver Auslegung, Montage und Inbetriebnahme auch begleitende FE-Simulationen und messtechnische Analysen.

Wir verfügen über eine Reihe von Prüfständen mit unterschiedlichen Antriebssystemen und Leistungsklassen, an welchen eine Vielzahl an experimentellen Untersuchungen durchgeführt werden kann. Unsere Dienstleistungen decken unter anderem Genauigkeitsuntersuchungen, Frequenzgangmessungen, Modalanalysen, Prozesskraftmessungen, Kreisformtests und elektrische Leistungsanalysen ab. Hierbei erfolgt die Betrachtung vom ganzheitlichen System bis hin zur Komponentenebene. Darüber hinaus setzen wir auf Simulationen zur gefahrlosen und zeiteffizienten Untersuchung von Einzelkomponenten, Baugruppen und des Gesamtsystems. Hierfür stehen für oben genannte Antriebssysteme und unterschiedliche Roboter (Industrieroboter, Seilroboter) abgeglichene Dynamikmodelle zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt Engelberth
M.Sc.

Tim Engelberth

Gruppenleiter "Mechatronische Systeme und Prozesse"

Dieses Bild zeigt Neubauer
M.Sc.

Michael Neubauer

Gruppenleiter "Antriebssysteme und -regelung"