Die SeRoNet-Plattform eröffnet ganz neue Geschäftsmodelle für gewerbliche Serviceroboter wie beispielsweise mobile Systeme in der Logistik. Die SeRoNet-Plattform eröffnet ganz neue Geschäftsmodelle für gewerbliche Serviceroboter wie beispielsweise mobile Systeme in der Logistik.

29. Juni 2021

Open-Source-Plattform für Servicerobotik-Anwendungen

[Bild: Rainer Bez / Fraunhofer IPA]

In einem Verbundprojekt SeRoNet wurde eine offene IT-Plattform für Servicerobotik-Anwendungen geschaffen. Sie soll es Nutzern ermöglichen, mithile eines Baukastensystems Roboterlösungen zu realisieren.

Das Projekt bietet zudem eine besondere Chance: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) werden in der Endanwender-Challenge aufgerufen, Problemstellungen, Aufgaben und Anwendungen einzusenden, die ihre Wertschöpfung durch Roboter und Automatisierung steigern können. Alle teilnehmenden Unternehmen erhalten eine kostenlose Einschätzung zur Realisierbarkeit sowie die Chance auf eine kostenlose Umsetzung ihrer Anwendung als Prototyp. Die Teilnahme ist bis zum 30. Juli 2021 möglich.

Lesen Sie den gesamten Artikel unter: Hailer, A.: "Open-Source-Plattform für Servicerobotik-Anwendungen", in: elektrotechnik automatisierung, unter  www.elektrotechnik.vogel.de (abgerufen am 29.06.2021)


August 2021

Juli 2021

Juni 2021

April 2021

März 2021

Februar 2021

Januar 2021

November 2020

Oktober 2020

September 2020

August 2020

Juni 2020

Mai 2020

März 2020

Februar 2020

Januar 2020

Dezember 2019

November 2019

Oktober 2019

September 2019

Juni 2019

Februar 2019

Dezember 2018

November 2018

Oktober 2018

Juli 2018

Juni 2018

Mai 2018

März 2018

Februar 2018

Januar 2018

Dezember 2017

Oktober 2017

August 2017

Mai 2017

März 2017

Februar 2017

Dezember 2016

November 2016

Mai 2016

April 2016

März 2016

November 2015

September 2015

Juli 2015

Juni 2015

Mai 2015

April 2015

März 2015

Januar 2015

September 2012

August 2012

Juni 2012

Februar 2012

Zum Seitenanfang