Cloudplug

Projekt-/Förderträger



Projektbeschreibung

Cloudlösungen stellen Dienste zur Auslagerung von IT-Ressourcen (z.B. Speicherplatz, Auswertungssoftware und Entwicklungsplattform) durch Abstrahierung von über ein Netzwerk erreichbarer IT-Infrastruktur dar. Das Ziel von Clouddiensten besteht im Wesentlichen darin, einerseits eine bedarfsgerechte und skalierbare Nutzung von IT-Ressourcen zu ermöglichen, wodurch sich Investitions- zu Betriebskosten deutlich senken lassen. Andererseits lässt sich die Verfügbarkeit der IT-Ressourcen erhöhen, da diese über das private oder öffentliche Internet stets erreichbar sind.

Um den Anforderungen der Industrie gerecht zu werden, bedarf es jedoch neuer Innovationen gegenüber der derzeitigen Datenübertragung in die Cloud, da diese heute paketweise erfolgt und kein kontinuierlicher Datenstrom genutzt wird. Weiterhin sind aufgrund des Cloud-Abrechnungssystems nach Datenaufkommen weitere Innovationen notwendig, da die in der derzeitigen Praxis eingesetzten Protokolle (TCP/IP bzw. UDP/IP) gerade bei kleinen Datenmengen, die aber in einem schnellen Takt anfallen, mit großem Overhead behaftet und somit ineffizient sind. Daher besteht ein großes Interesse an einer Lösung zur Anlage-Cloud-Anbindung, die kostengünstig ist und den Anforderungen der Industrie genügt. An dieser Stelle setzt das beschriebene FuE-Projekt an.