Thema

Titel: Rückzugstrategien für dezentrale Interpolationssysteme
Typ:
  • Masterarbeit
  • Studienarbeit
Betreuer:
Status: offen

Hintergrund

Für ein aktuelles Forschungsprojekt soll eine dezentrale Steuerung entwickelt werden, die in der Lage ist mehrere kinematische Achsen innerhalb einer Maschinenzelle gemeinsam zu interpolieren. In Fehlerfällen stoppt das System und muss vom Maschinenbediener dann wieder in einen geeigneten Startzustand versetzt werden um die Produktion wieder anlaufen zu lassen.

Problemstellung

Da keine zentrale Steuerung zur Verfügung steht, muss die Rückzustrategie der Kompo-nenten dezentral in den Komponenten definiert sein. Es muss definiert werden, wie im Störfall vorzugehen ist und welche Komponenten welche Not-Stop-Strategie benötigen. Gegebenfalls im Störfall befindliche Komponenten müssen identifiziert und  nach Möglichkeit wiederhergestellt werden. Unterbrochene Teilprozesse müssen abgebrochen werden und eine Verfahrbewegung auf den Ursprungszustand der Maschine im Verbund definiert, abgesprochen und in Synchronisierung durchgeführt werden

Aufgabe

Ausarbeitung der Fehlerfallstrategie:

  • Error/Not Stop Umsetzung
  • Lösen des Errors/Not Stops mit automatischer Generierung von Rückzugprofilen
  • Definition von kinematischen Grundmodellen für die Lösungen vorimplementiert werden

Anforderung

  • Interesse an der Steuerungsalgorithmik und Maschinensicherheit
  • Vorlesung StdWZM vorteilhaft
  • Eigenständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse

Kenntnisgewinn

  • Erfahrungen mit dezentrale Steuerung, Konzepten zur dezentralen Interpolation und Maschinensicherheit
  • Mitarbeit in einem aktuellen Forschungsprojekt