May 17, 2018

Das ISW beim Spitzentreffen des Leistungszentrums Mass Personalization

Beim Spitzentreffen am 3. Mai 2018 wurde das "Leistungszentrum Mass Personalization" offiziell eröffnet. Dabei stellten die beteiligten Projekt-Institute der Universität Stuttgart und der Fraunhofer-Gesellschaft den geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die Thematik der personalisierten Produkte vor. Das Leistungszentrum erforscht interdisziplinär und branchenübergreifend Methoden, Prozesse und Produktionssysteme bis hin zu Geschäftsmodellen zur Herstellung personalisierter Produkte. Eröffnet wurde die Veranstaltung von den Projektträgern: dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, vertreten durch Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, vertreten durch Frau Theresia Bauer.

Das ISW zeigte auf der Veranstaltung unter anderem die Möglichkeiten des mehrachsigen 3D-Drucks, der wesentlich zur Herstellung von personalisierten Produkten beiträgt.