Thema

Titel: Abschätzung der Unsicherheiten online identifizierter Parameter für den Leichtbauwerkzeugmaschinendemonstrator
Typ:
  • Studienarbeit
  • Masterarbeit
Betreuer:
Status: offen

Hintergrund

Am ISW gibt es einen Demonstrator einer Leichtbauwerkzeugmaschine. An diesem Demonstrator werden verschiedenen Verfahren zur online-Identifikation von Modellparametern linear zeit-invarianter Modelle untersucht.

Problemstellung

Bei den Identifikationsverfahren handelt es sich hauptsächlich um Least-Squares basierte Verfahren, welche für jeden Zeitschritt Werte für die zu schätzenden Parameter liefern. Allerdings ist die Richtigkeit der Parameter (z.B. bei Einfluss von Störungen, Bearbeitungsprozess) nicht zwangsläufig gegeben. Um das Modell des Leichtbaudemonstrators mit den identifizierten Parametern bspw. für die Reglerauslegung nutzen zu können, muss eine Abschätzung über die Unsicherheit der Parameter erfolgen.

Aufgabe

  • Einarbeiten in den aktuellen Stand der Modellierung des Leichtbaudemonstrators und in die Online-Parameteridentifikation.
  • Recherche zu Möglichkeiten der Beschreibung der Unsicherheiten von online-identifizierten Modellparametern.
  • Simulative Umsetzung einer (oder mehrerer – je nach Aufwand) Möglichkeiten.
  • Verifikation einer (oder mehrerer) Möglichkeiten am Leichtbaudemonstrator. Dafür ist die Integration der Algorithmen auf das Echtzeitsystem des Versuchsstands sowie eine detaillierte Versuchsplanung notwendig.

Anforderung

  • Selbstständige Arbeitsweise und Einsatzbereitschaft.
  • Kenntnisse in Modellbildung, Simulation (und Regelungstechnik) empfehlenswert.
  • Sehr gute Deutsch- oder Englisch-Kenntnisse.

Kenntnisgewinn

  • Modellierung von Werkzeugmaschinenstrukturen, Identifikation von Modellparametern, Beschreibung der Unsicherheiten online-identifizierter Modellparameter.
  • Umsetzung der entwickelten Algorithmen am realen Versuchsstand.
  • Mitarbeit an einem aktuellen Forschungsprojekt mit der Möglichkeit zur Veröffentlichung der erzielten Ergebnisse.
  • Vorgehen und Tools zur Literaturrecherche.
  • Methodisches Vorgehen bei der Bearbeitung komplexer Problemstellungen.
  • Ganzheitliches Verständnis realer Versuchsstände/Anlagen/Messtechnik.