Lehre

Das ISW arbeitet in der Forschung schwerpunktmäßig in der Konzeption und Anwendung steuerungstechnischer Mittel zur Automatisierung von Werkzeugmaschinen, Robotern und anderen Produktionseinrichtungen. Im Vordergrund der Arbeiten stehen dabei die Konzeption und Entwicklung von Planungssystemen und Engineeringmethoden, die echtzeitfähige Simulation von Produktions- und Materialflusssystemen, die Konzeption neuartiger, auch cloudbasierter Steuerungsarchitekturen und industrielle Kommunikations-, Antriebs-, Mess- und Regelungstechnik. Der daraus für Sie als Studierende abgeleitete Vorlesungsstoff vermittelt die aktuellen, praxisnahen Grundlagen für die industrielle Automatisierungstechnik und ist nicht nur auf Werkzeugmaschinen und Industrieroboter bezogen.

Das ISW arbeitet zu etwa gleichen Anteilen in der grundlagenorientierten Forschung und der praxisorientierten Entwicklung. Letztere wird in enger Zusammenarbeit mit der Industrie durchgeführt. Dies ermöglicht Ihnen als Studierende spannende studentische Arbeiten, die „am Puls der Zeit“ liegen. Sie erwerben neben dem tiefen fachlichen Wissen auch wertvolle Qualifikationen in der Projektbearbeitung, der wissenschaftlichen Arbeitsweise und direkten Kontakt zu Industrieunternehmen im Bereich der Automatisierungstechnik. Ihnen stehen damit vielfältige Möglichkeiten für einen erfolgreichen Berufseinstieg offen.

Wir legen Wert auf die praxisgerechte Erprobung der Ergebnisse; diese fließen in die Lehre, aber auch in Kurse und Seminare für Ingenieure aus der Praxis ein. Arbeiten im Rahmen von Industrieprojekten bieten für Sie zudem die Möglichkeit, sich auf ihre zukünftigen Aufgaben durch persönliche Eindrücke und Kontakte besser vorzubereiten.

Haben Sie vor, eine bestimmte Zeit im Ausland zu studieren? Wir haben umfangreiche Kontakte zu Forschungseinrichtungen weltweit und können Sie dabei unterstützen, einen erfolgreichen und zielführenden Auslandsaufenthalt in Ihr Studium zu integrieren.

In unserem vielfältigem Vorlesungs-, Praktikums- und Seminarangebot finden Sie als Studierende des Maschinenbaus, der Mechatronik, der Technischen Kybernetik, des Technologiemanagements oder der Medizintechnik sicher die passenden Veranstaltungen:

  • Steuerungstechnik mit Antriebstechnik
  • Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Industrieroboter
  • Angewandte Regelungstechnik in Produktionsanlagen
  • Robotersysteme – Anwendungen aus der Industrie- und Servicerobotik
  • Automatisierung in der Montage und Handhabungstechnik
  • Modellierung, Analyse und Entwurf neuer Roboterkinematiken
  • Ölhydraulik und Pneumatik in der Steuerungstechnik
  • Softwaretechnik für Prozessplanung und Leitsysteme
  • Mechatronische Systeme in der Medizin
  • Bionik