Stellenangebote

25. August 2017

Wissenschaftliche Hilfskraft (HiWi) für die Entwicklung von OPC UA-Applikationen im Bereich Service-Robotik

Um den Aufwand für die Entwicklung spezialisierter Serviceroboter zu erleichtern, wird im Projekt SeRoNet eine Plattform zur Unterstützung des Entwicklungsprozesses aufgebaut. Diese ermöglicht dem Endkunden eine Machbarkeitsanalyse und unterstützt den Systemintegrator dabei zueinander passende Komponenten auszuwählen. In diesem Zuge soll die heterogene Kommunikation durch das in der Steuerungstechnik verbreitete Protokoll OPC UA ersetzt werden. Hierfür sollen die vorhandene Frameworks ROS und SmartSoft um OPC UA-Schnittstellen erweitert werden, um eine einheitliche Kommunikation untereinander und mit anderen OPC UA Geräten zu ermöglichen.

Vorraussetzungen

  • Laufendes Studium an den Universität Stuttgart
  • gute Programmierkenntnisse (bevorzugt C/C++)
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Erkentnissgewinn

  • Umfangreiches Wissen über OPC UA
  • Wissen über die Programmierung von Servicerobotern mittels ROS und SmartSoft
  • Kontakt zu Mitarbeitern und Forschungsthemen zur Inspiration für mögliche studentische Arbeiten

Aufgabe

  • Mitarbeit im Projekt SeRoNet
  • Entwicklung und Implementierung von OPC UA-Applikationen

Ansprechpartner/weitere Informationen:

Christian von Arnim

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.