Stellenangebote

8. Februar 2016

Industrie 4.0 Verzeichnisdienst für Maschinen und Services

OPC UA (OPC Unified Architecture) ist ein Kommunikationsmechanismus, der speziell für die industrielle Kommunikation entworfen wurde. Er bietet neben einer hohen Performanz durch binäre Datenkommunikation auch wichtige Eigenschaften wie Plattformunabhängigkeit und Sicherheit (Security).

Im ersten Schritt soll den bestehende Aufbau des Verzeichnisdienst analysiert, gewartet und ggf. optimiert werden. Die Wartung des Verzeichnisdienst beinhaltet hauptsächlich das hinzufügen weitere Funktionspakete durch manuelles einfügen weitere Klassen.

Mittelfristig soll die Verzahnung zwischen eigentlichen OPC UA Server und einer Datenbank verstärkt werden. Dadurch soll eine höhere Skalierbarkeit und eine bessere Wartbarkeit erreicht werden. Darüberhinaus soll der Server um weitere Komponenten (wie eine Weboberfläche) suk­zes­siv erweitert werden.

Langfristiges Ziel ist ein stabiler Verzeichnisdienst für Industrie 4.0 Anwendungen. In diesem Themenfeld fallen unterschiedliche Aufgaben zur kontinuierlichen Erweiterung und Verbesserung an, welche im neuen Forschungsumfeld ARENA2036 Einsatz finden sollen.

Ihr Profil

  • Laufendes Studium an der Universität Stuttgart
  • Programmierkenntnisse (vor allem in C++)
  • Eigenständigkeit und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in Softwareentwicklung, Softwarearchitektur und Datenbanken sind wünschenswert jedoch nicht zwingend erforderlich.

Wir bieten

  • Freigestaltung der Zeitplanung
  • Viel Platz für eigene Ideen
  • Kenntnisgewinn in OPC UA, Softwareentwicklung und Datenbanken
  • Mitarbeit an einem aktuellen Forschungsthemen und Bezug zur Anwendung - insbesondere im Bereich Industrie 4.0
  • Mitarbeit am neuen Forschungscampus ARENA2036 der Universität Stuttgart
  • Kontakt zu vielen Mitarbeitern und Forschungsthemen zur Inspiration für mögliche studentische Arbeiten
  • Teilnahme an ISW-internen Veranstaltungen
  • Und das wichtigste: Kaffee :-)

Ansprechpartner/weitere Informationen:

Kontakt:  Felix Kretschmer

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.