Stellenangebote

18. April 2017

Zur Erforschung und Realisierung innovativer Steuer- und Regelungskonzepte bedarf es flexibler und offener Plattformen. Die Open Automation Platform (OAP) des ISWs bietet dies auf 3 Ebenen: Neben Flexibilität hinsichtlich der Hardware und Software ist ein FPGA ein integraler Bestandteil der Plattform. Diese rekonfigurierbare Hardware vereint die Flexibilität von Software mit der Performance von Hardware, da echt-parallele Strukturen realisiert werden können.

Die Plattform wird im Rahmen verschiedener Projekte in den Bereichen Antriebstechnik und Kommunikationstechnik (Feldbusse, TSN) eingesetzt. Hierfür werden ständig neue Konzepte, Lösungen, Komponenten und Module benötigt. Um diese zu realisieren suchen wir HIWIs in verschiedenen Fachrichtungen.

Hardware- und Elektronik-Entwicklung (Embedded Systems)

Aufgaben HIWI-Stelle:
Abhängig von Fähigkeiten und Interesse gibt es verschiedene Aufgaben, welche im Rahmen eines HIWI-Jobs bearbeitet werden können:

  • Einarbeitung in Open Automation Plattform
  • Entwicklung von Hardwaremodulen
  • Inbetriebnahme verschiedener Komponenten (Sensoren, Encoder,…)
  • Bei entsprechenden Kenntnissen: Design von FPGA-Modulen
  • Dokumentation

Anforderung HIWI-Stelle:

  • Hardwareentwicklung (Schaltungsdesign, Layout)
  • Aufbau und Test von Hardware
  • Erfahrung mit der Entwicklung von Embedded Systems
  • Hohes Engagement und Eigeninitiative

Vorteilhaft wären außerdem Kenntnisse in folgenden Bereichen:

  • Programmierkenntnisse in C/C++
  • FPGA-Entwicklung (VHDL, SOPC Design, Simulation)
  • Betriebssysteme (RTOS, Linux)

Bei grundsätzlichen Interesse oder Bedarf an weiteren Informationen bitte einfach unverbindlich melden.

Ansprechpartner/weitere Informationen:

Florian Frick

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.