Entwicklung eines softwarebasierten Verfahrens zum automatisierten Test von Maschinensteuerungen auf Basis von virtuellen Maschinen

Projekt-/Förderungsträger

 



Projektpartner

ISG Industrielle Steuerungstechnik GmbH



Kurzbeschreibung

Einleitung

Im Rahmen der CE-Zertifizierung von neuen Maschinen, aber auch bei der Abnahme von Maschinen nach dem Aufbau beim Kunden sind somit umfangreiche Steuerungstests erforderlich. Diese erfolgen nach dem derzeitigen Stand der Technik steuerungsherstellerspezifisch und manuell an der Maschine über das Abarbeiten einer langen Checkliste. Diese Vorgehensweise bedingt einen hohen Aufwand und lange Maschinenstillstandzeiten.

Zielsetzung

Das Projekt beinhaltet die Entwicklung eines softwarebasierten Verfahrens zum automatisierten und herstellerunabhängigen Test von Maschinensteuerungen auf Grundlage virtueller Maschinen. Das geplante System basiert auf der eigentlichen Steuerungstestbench, dem realen HMI und der realen Steuerung sowie der simulierten Maschine, die jeweils über bidirektionale Schnittstellen miteinander kommunizieren. Durch die Kombination der realen Steuerungskomponenten mit der virtuellen Maschine über eine Abstraktionsschicht für einheitliche Steuerungs- und HMI-Zugriffe soll der virtuelle und automatisierte Test von Maschinensteuerungen herstellerübergreifend realisiert werden. Damit ergeben sich eklatante Vorteile gegenüber dem derzeitigen Stand der Technik. Die folgende Abbildung zeigt das Schema der Steuerungstestbench .

Angestrebte Vorteile

  • Maschinenstillstandszeiten wegen Tests minimieren
  • Zeitlich exakte Erfassung von Ereignisses beim Testen (Fehlervermeidung)
  • Einfache Handhabung beim Testen von Steuerungen verschiedener Hersteller
  • Möglichkeit zu echtzeitkritischen Tests
  • Einfache Konfiguration von Testfällen